Matthias Greenslade ist ein junger Gitarrist, der vielfältige musikalische Facetten in sich vereint und einfühlsam und kreativ zum Ausdruck bringt.

 

 

 

An der Hochschule für Musik und Theater Hamburg studierte Matthias Greenslade klassische Gitarre bei Prof. Olaf van Gonnissen, schloss dort seinen Bachelor of Music mit Bestnote ab und wechselte anschließend für den Masterstudiengang „Instrumentalsolist“ an die Universität der Künste in Berlin in die Klasse von Prof. Thomas Müller-Pering.

Außerdem wurde er in zahlreichen Gitarren-Mmeisterkursen u.a. bei Andrew York, Pavel Steidl, Rafael Aguirre Minarro, Tadashi Sasaki, Hubert Käppel und Margarita Escarpa unterrichtet und studierte seit 2018 zudem noch Musik und Mathematik auf Lehramt der Sekundarstufe I & II in Münster und Hamburg.

 

 

 

 

Wettbewerbserfolge erhielt Matthias Greenslade u.a. im Alter von 15 Jahren auf Bundesebene des Wettbewerbs Jugend Musiziert, mit 16 gewann er den 2. Preis beim Musikwettbewerb Gitarre des Lions Club Deutschlands und mit 20 Jahren den 3. Preis des Heinrich-Albert Gitarrenwettbewerbs.

 

 

 

Mit großer Freude spielt er als klassischer Gitarrist regelmäßig in kammermusikalischen Besetzungen, darunter das Gitarrenduo Krassissimo, Gitarrenquartette der UdK Berlin, das Kleynjans Ensemble für Gitarre und Schlagwerk der HfMT Hamburg, Duos mit Gesang und das Duo Cantolegno mit Violine. Mit den Duos Krassissimo und Cantolegno spielt er seit 2014 als Stipendiat bei „YEHUDI MENUHIN Live Music Now Hamburg e.V.“ Konzerte für Menschen in sozialen Einrichtungen. Mit dem Duo Cantolegno erspielte er eine Ehrenauszeichnung in der Kategorie Kammermusik beim "Danubia Talents International Music Competition" 2018 in Ungarn und mehrere Konzertengagements beim Wettbewerb "Hannoversche Börse der Musiktalente" 2017 . Das Duo wird zudem seit 2019 von "MusikERkennen" gefördert und wurde 2019 in die Themenagentur "music@cetera" aufgenommen, einer Agentur, die sich der Gestaltung interdisziplinärer Themenkonzerte zu aktuellen gesellschaftlichen, kulturellen und wissenschaftlichen Ereignissen widmet.

 

 

 

Die Lebendigkeit seiner musikalischen Interpretationen mit der Konzertgitarre sowie die farbenreichen Gestaltungen seiner Eigenkompositionen profitieren von seiner Beschäftigung mit anderen Musikstilen. Neben der klassischen Gitarre nahm Matthias Greenslade Unterricht für Flamenco-Gitarre bei Tommy Hickstein in Hamburg und erhielt außerdem Unterricht für Klavier, Gesang und Kontrabass. Als E-Gitarrist spielte er in der Bigband des Gymnasiums seiner Heimatstadt Bückeburg und gründete die Pop-Rock Band „Heatstroke“ mit, die mehrere Preise bei Bandcontests wie „Local Heroes” und “Battle of the Bands” gewinnen konnte. Er war Mitbegründer der Jazzband „Halcyon Days“ sowie des Weltmusik-Ensembles „Suono di Sole“. In Hamburg wurde er Gitarrist der Progressiv-Rock/Metalband „Hypatia“ und des Folk-/Balkanensembles "Hips4Gyps". Als Kontrabassist spielt er in dem Orchester „Pro Musica Osnabrück“. Als Gitarrist ist er als Solist und als Teil seiner Ensembles und Bands auf 7 CD Einspielungen zu hören.

 

 

 

In seinen Konzerten möchte Matthias Greenslade tief in die Musik eintauchen, um seinen Zuhörern die musikalischen Werke auf verständliche Art und Weise näher zu bringen und zeigen, welche Begeisterung das breit gefächerte Spektrum der Konzertgitarre auslösen kann.

Download
Vita Matthias Greenslade
Vita M.G..pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Gitarrenunterricht

Matthias Greenslade bietet qualifizierten Gitarrenunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters an - sowohl im Raum Lübeck, als auch online.

In seinem kreativ gestalteten Instrumentalunterricht wird ein Ort des musikalischen und persönlichen Lernens geschaffen.

Eine fundierte Instrumentaltechnik und die Erarbeitung eines individuellen musikalischen Ausdrucksvermögens werden im Unterricht von Anfang an gleichberechtigt vermittelt, wobei stets schülerorientiert vorgegangen wird und die Freude am Musizieren im Vordergrund steht.

 

Nehmen Sie gerne per Email Kontakt auf und vereinbaren Sie eine Probestunde.